< Spielberichte
09.10.2017

Spielberichte


SGM Weißbach/Niedernhall - SGSE 1:2 (1:1)

Einmal mehr zeigte die SGSE eine Partie aus dem Lehrbuch - der Titel lautete aber weiterhin: wie schaffe ich es Spiele unnötig spannend zu machen und nicht zu entscheiden.

Bereits zur Halbzeitpause hätte die SGSE bei der Qualität an Chancen so klar führen müssen, dass nicht mal mehr der geringste Keim an Spannung im Weißbacher Rund aufleben hätte können. Stattdessen machte die SGSE genau da weiter, wo sie in den vergangenen Spielen aufgehört hatte - beim Chancen vergeben. Mal rettete der Torwart glänzend nach einem Kopfball, noch öfter stand man frei im Strafraum, doch der Torhüter oder das eigene Unvermögen verhinderten drei, vier Treffer für die Gäste. Die Führung war dann doch mal ein lichter Moment, als der Ball auf Robin Winkler tief gesteckt wurde und dieser einer der wenigen Spieler war, die wussten wie man einen Schuss zwischen zwei Pfosten bringt. Der Ausgleich war dann umso bitterer gegen gut kämpfende Gastgeber. Nach einer Flanke hatte die SG im Strafraum eine 3 zu 2 Überzahl, doch der kleinste der fünf Spieler konnte am Fünfmeterraum mit dem Fuß zum 1:1 einschieben. Doch trotz des Ausgleichstreffers hätte es gegen die vor allem im ersten Durchgang sehr löchrige Defensive der Heimelf einfach noch ein paar Mal klingeln müssen. Natürlich war nach dem Seitenwechsel und den drei Spielen in acht Tagen in den Beine die Kraft etwas weniger. Offensivfußball wurde erstmal dezenter ausgeführt. Die Heimelf wollte sich stabilisieren, die SGSE hatte weniger klare Chancen, aber wenn dann waren es richtig gute, deren Abschluss aber immer das gleiche Lied war. Christian Baier, Fabio Roth, Robin Winkler, Lukas Endreß per Kopf - sie alle schrammten am zweiten Tor vorbei. Der Ball wollte nicht mal ins Tor ohne Torwart rein. Natürlich ließ das die Heimelf etwas aufmucken und brachte Glaube. Die beste Möglichkeit quittierte Klappenecker nach einem langen Freistoß fast per Kopf, doch Passer streckte sich im rückwärts laufen und lenkte den Ball über die Latte. Der SG wurde dann noch ein Elfmeter verweigert, als nach einem Haken ein Spieler der Heimelf den Ball mit der Hand beim Grätschverusch blockte. Die Nachspielzeit war dann symptomatisch für alles, was in den 90 Minuten davor geschah. Fabio Roth gewann an den Sechzehnerkante der Ball vom Gegner und lief alleine aufs Tor zu. Er dribbelte den Torhüter auf die kurze Seite aus und traf nur den Pfosten. Der Ball landete nicht bei einem SG-Spieler sondern beim Gegner, doch was dieser machte geht leicht Richtung Rätsel und so kam Robin Winkler an den Ball und schoss ihn irgendwie in die lange Ecke. Das man bei so vielen klaren Torchancen so viel Glück in der Nachspielzeit braucht ist eigentlich kaum zu glauben.

 

Aufstellung:

N. Passer - J. Winkler, T. Baier, J. Max, O. Romenski - V. Gronbach, L. Endreß, R. Winkler, J. Marmein (75. B. Ünlü), C. Baier - F. Roth

 

Tore: 0:1 Robin Winkler (19.), 1:1 (32.), 1:2 (90+2)

 

SGM Weißbach/Niedernhall II - SGSE II 1:1


  • Bandenwerbung Arnold
  • Bandenwerbung Gudrun Mikolaj
  • Bandenwerbung RSK Metallbearbeitung
  • Bandenwerbung 11Teamsports
  • Bandenwerbung El Greco
  • Bandenwerbung Merlin
  • Bandenwerbung Mexxs Niedernhall
  • Bandenwerbung Generalagentur Claus Müller
  • Bandenwerbung Gebert KG
  • Bandenwerbung MS Finanzmanagment
  • Bandenwerbung microfilter
  • Bandenwerbung Volksbank Hohenlohe eG
  • Bandenwerbung MK webdesign
  • Bandenwerbung Le Clochard
  • Bandenwerbung Go Sports
  • Bandenwerbung Autec